Wen-Do-Kurs

lernen sich zu verteidigen (Foto: Jugend Arbeit)
lernen sich zu verteidigen (Foto: Jugend Arbeit)
(11.-12.04.2016) Grenzen wahrnehmen und Grenzen setzten lernen, das ist das Hauptziel im Wen-Do-Kurs. Die 15 Mädchen wurde von Jeanne durch die zwei Tage begleitet und lernten körperliche und verbale Techniken der Selbstverteidigung.
Gaby Züblin
Zu Beginn noch ein wenig schüchtern, tauten die Mädchen nach kürzester Zeit auf und nahmen lebhaft an dem Kurs teil. Denn der Einstieg steigerte schon beträchtlich das Selbstvertrauen. Die Mädchen durften ein Brett mit der Hand entzwei schlagen. Einige sehr Zaghafte merkten bald, dass sie zu viel mehr fähig sind als sie sich selber zugetraut haben. Auch das Kräftemessen lies die Mädchen gleich um 10cm wachsen.
IMG_0023 (Foto: Jugend Arbeit)

Dann wurden auch schon die ersten Selbstverteidungstechniken angeschaut, welche die Gruppe anhand von Übungen gleich umsetzen konnten.
In der gemütlichen Runde wurde aber auch viel diskutiert. Was haben die Mädchen schon für Erlebnisse zu diesem Thema gehabt. Wann darf man Nein sagen, wie viel Nähe muss/darf man zulassen? Welche Nähe ist gut und welche ist schlecht?
Auch mit einfachen Rollenspielen konnten die Mädchen diese Thematik verinnerlichen.
Die neu gelernten Techniken wurden wiederholt und auch aufgeklärt, welche sie auf dem Pausenplatz anwenden dürfen und welche nur bei Fremden.
Zwischendurch wurden immer wieder kurze Spielsequenzen eingebaut, die sehr zur Selbstbehauptung und zur Stärkung der Teilnehmerinnen beitrug. Am zweiten Nachmittag durften die Mädchen in 3-4 Gruppen sich von ca. 15 Situationen eine aussuchen und ein Rollenspiel daraus machen.
IMG_0021 (Foto: Jugend Arbeit)
Dazu hatte Jeanne auch ganz viele Accessoires zum Verkleiden mitgebracht. Die Gruppen durften sich eine Geschichte zu ihrer ausgesuchten Situation ausdenken und diese vor den Anderen aufführen. Die Schwierigkeit darin bestand selber eine Lösung zu finden, wie man in gewissen Situationen reagieren soll. Danach wurden die Rollenspiele in der Gruppe diskutiert.
Die Mädchen gingen sicher mit vielen Eindrücken, gestärkt, selbstsicherer und mit neu gelernten Verteidigungsstrategien nach Hause. Das eine oder andere Familienmitglied musste sich am Abend sicher noch zur Verfügung stellen und hat das neu Erlernte gleich am eigenen Leibe zu spüren bekommen.


Die Sommer-BüX ist bereits online und als PDF verfügbar. Die gedruckten Broschüren werden nach den Frühlingsferien an allen Schulen verteilt. Die Jugendarbeit bedankt sich bei allen BüX-Eltern für ihr entgegen gebrachtes Vertrauen und freut sich über zahlreiche Anmeldungen!

Mehr Infos zur BüX gibts hier

2016.04.11.-12_Wen-Do_Kurs
12.04.2016
22 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin