Komm mit ins Märchenland

(27.01.2016) Komm mit ins Märchenland (Foto: Jugend Arbeit): Gespanntes Zuhören leicht gemacht: Auf den flauschigen Wolldecken fühlt sich's an wie zuhause
(27.01.2016) Komm mit ins Märchenland (Foto: Jugend Arbeit): Gespanntes Zuhören leicht gemacht: Auf den flauschigen Wolldecken fühlt sich's an wie zuhause
(27. Jan. 2016) Märchen verzaubern, immer wieder. Jung und Alt. Bester Beweis dazu war am letzten Mittwochnachmittag im Thoracherhus zu beobachten. Gut drei Dutzend Menschen jeden Alters lauschten gespannt der Märchenerzählerin. Organisiert wurde der offene Anlass gemeinsam von der Jugend- und der Alterarbeit der Kirchgemeinde.
Geri Wyser
IMG_0954 (Foto: Jugend Arbeit)
Es war mucksmäuschenstill, als die Märchenerzählerin Barbara Häusermann ihre grosse Krone aufsetzte. Mit einfachsten Mitteln liess sie ihre ZuhörerInnen eintauchen in eine Welt der Könige, Prinzessin und der Verwechslungen. Spannung pur, die ab und zu durch Gelächter oder Schmunzeln (je nach Alter) aufgelockert wurde. Aber zum Glück haben Märchen immer ein Happy End, so dass alle gutgelaunt in die z'Vieripause wechseln konnten.

IMG_0981 (Foto: Jugend Arbeit)
In der Cheminéestube gab's Äpfel und Brot mit Tee, Sirup oder Kaffee. Eine Attraktion war natürlich die Apfelschnitzmaschine, weswegen mehr als ein Apfel pro Person vertilgt wurde! Drum lag auch ein kleines Stückchen Schoggi drin...

Bei der zweiten Märchenrunde war die Aufmerksamkeit nicht minder gross. Den zufriedenen Gesichtern nach konnten sich alle Anwesenden in Geist und Körper stärken, um sogleich wieder in den Alltag eintauchen zu können.

Dieser Anlass ist ein Beitrag zu den "bewegten Generationen", ein gemeinsames Anliegen der Jugend- und Altersarbeit, vermehrt generationübergreifende Anlässe zu organisieren.
Mehr Infos zur Jugendarbeit und zur BüX gibts hier, zur Altersarbeit hier

2016.01.27_Komm mit ins Märchenland
29.01.2016
21 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin