2015: Eine Tiergeschichte zum Bettag für Kinder und Erwachsene.

Der Geburtstag der Eule. Der Bettag als Tag der Menschlichkeit will die Werte der Solidarität in Erinnerung rufen. Der Gottesdienst zum eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag findet am Sonntag, 20. September, 10 Uhr, in der Kirche Muri statt. (2015)
An einem schönen Herbstmorgen flatterte beim Eichhörnchen ein Brief ins Haus.
Liebes Eichhörnchen,
ich habe gestern meinen Geburtstag gefeiert.
Es ist niemand gekommen. Hattest du etwas anderes los?
Mit lieben Grüssen, Eule.
Ach, dachte das Eichhörnchen, und schlug sich vor den Kopf. Doch das änderte nichts, denn es wusste ja nicht einmal, dass die Eule Geburtstag gehabt hatte. Wie sollte ich das denn wissen, dachte es. Es schrieb der Eule folgendes zurück:

Eule<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>264</div><div class='bid' style='display:none;'>3118</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Foto (ck): junge Eule in der Tanne bei der Gärtnerei Stettler in Gümligen

Liebe Eule,
es tut mir leid, dass ich nicht da war.
Ich gratuliere dir im Nachhinein.
Herzlicher Gruss, Eichhörnchen.
Kurz darauf bekam das Eichhörnchen einen Brief zurück:
Liebes Eichhörnchen,
hast du wenigstens an mich gedacht?
Gruss, Eule
Das Eichhörnchen setzte sich an den Tisch und dachte gründlich darüber nach. Es hatte eben nicht an die Eule gedacht, an ihrem Geburtstag. Aber wenn es ihr das schreiben würde, wäre sie möglicherweise verletzt und traurig oder sogar böse oder sie würde sich unbeachtet vorkommen. Vielleicht verkümmert sie, dachte das Eichhörnchen. Einmal hatte ihr nämlich die Ameise erzählt, dass das passiert, wenn man einander vergisst. Doch das bitte nicht, dachte es, verkümmern muss etwas ganz schreckliches sein.
Es kaute an seinem Bleistift, kniff seine Augen zu, öffnete sie wieder, schaute zur Decke hinauf, kratzte sich hinter dem linken Ohr, dann hinter dem rechten Ohr und schrieb zurück:
Liebe Eule,
ich denke sehr viel an dich!
Lieber Gruss, Eichhörnchen
Denn schliesslich hatte es ja den ganzen Vormittag an die Eule gedacht. Und als es den Brief endlich abgeschickt hatte, dachte es: wie geht es der Eule jetzt, was macht sie gerade, findet sie das Wetter auch so schön, hat sie auch so gerne Buchnüssli-Honig…? Es beschloss, in Zukunft mehr an sie zu denken und ihr ab und zu einen Brief zu schreiben. Das Eichhörnchen lief zu seinem Küchenschrank und schaute nach, ob noch genug süsse Buchnüssli da waren.
Warum hilft es eigentlich, wenn man an jemanden denkt, dachte es. Das muss ich mal die Ameise fragen.

(Geschichte von Toon Tellegen, übersetzt von Ella de Groot. Aus: Toon Tellegen, Misschien wisten zij alles. Amsterdam 2012)