Kirchenchor: Rückblick auf das Jahr 2014

Annelise Jespers, Präsidentin des Kirchenchores Muri-Gümligen blickt zurück und dankt allen, die den Chor unterstützt haben und weiterhin unterstützen.

Das Jahr 2014 stand ganz im Zeichen des ersten Konzertes mit Ewald Lucas. So wurde die Planung der kleineren Chor-Projekte einerseits auf das Erarbeiten der Chorwerke fürs Konzert, andererseits auf spezielle Anlässe im Leben der Kirchgemeinde abgestimmt.

Im ersten Drittel des Jahres hat der Chor sowohl in drei Gottesdiensten mitgewirkt, als auch mit den Proben zum Konzert begonnen.

Ein Höhepunkt war die «Kleine Orgelmesse» von Josef Haydn, die im Abschiedsgottesdienst für Pfarrerin Susanna Bleuer erklungen ist.

D700_111931b (Foto: Christoph Knoch)

Von Mai bis Ende November stand die Chorarbeit im Zeichen des Adventskonzertes:
J. Kuhnau Magnificat in C
J.S. Bach Jauchzet Gott in allen Landen
G.F. Händel Dettinger Te Deum

Wir haben dieses Konzert in einer relativ kleinen Chorformation bewerkstelligt, sind doch etliche Chorsänger im Laufe der Monate leider aus gesundheitlichen und/ oder persönlichen Gründen wieder ausgestiegen. Dazu kam eine Erkältungswelle, die vielen Chorsänger buchstäblich die Stimme geraubt hat. Dennoch durften wir zwei wunderschöne Konzerte erleben.

An dieser Stelle danke ich im Namen des Chores der Kirchgemeinde Muri-Gümligen, die unser Musizieren durch die nötigen Finanzen möglich gemacht hat, herzlich:
Die Verwaltung und weitere Dienste (Hauswart, Sigristen, Kirchgemeinderäte) haben uns bei allen administrativen, organisatorischen und handwerklichen Arbeiten mit Rat und Tat bestens unterstützt.
Danke möchte ich auch dir, Ewald, für das feinfühlig, wohlwollende Hinführen des Chores zu seinen Leistungen.
Euch allen ein grosses Dankeschön für euren unermüdlichen Einsatz beim Singen und für eure tatkräftige Unterstützung des Vorstandes in allen Arbeiten, welche rund ums Musizieren gemacht werden müssen. Mein Dank richtet sich auch an alle Mitsängerinnen und Mitsänger des erweiterten Chores, die sich ebenfalls mit Tat und Kraft einsetzen und zum guten Gelingen unserer Projekte beisteuern.
Nach den Konzerten haben wir noch im Gottesdienst vom 4. Advent mitgewirkt.

Danke an das Sigristenteam von Muri
Damit wir immer gute Probenarbeit leisten können, ist die zuverlässige Vorbereitung des Raumes von höchster Wichtigkeit. Ich danke Susanne Pellozzi und Kathrin Hofmann herzlich für ihr Wirken. Die Zusammenarbeit ist unkompliziert und gut organisiert, der Informationsfluss optimal.

Danke Erika Beck
für ihren wertvollen und zuverlässigen Einsatz rund um die Mitgliederbetreuung: die Aufgaben in diesem Jahr waren nicht immer leicht zu bewältigen. Sie fand immer das richtige Wort, den guten Gedanken, der den jeweils angesprochenen Menschen tröstet, unterstützt, wertschätzt.

Danke Max Scherrer
Lieber Max, du hast uns 2014 wieder so richtig verwöhnt im Advent und alle mit deiner schönen Tischdekoration verzaubert, herzlichen Dank hierfür und auch dafür, dass du dich erneut bereit erklärt hast, über die heutige HV einen Kurzbericht für die LoNa zu verfassen.

Musikkommission der Kirchgemeinde
2014 hat sich die Musikkommission zu 6 Sitzungen getroffen. Die Organisation der Klangfenster 2014 (Juni) und 2015 und die Planung der Musik in der Kirchgemeinde standen im Zentrum.
An dieser Stelle danke ich der Musikkommission und dem Kirchgemeinderat herzlich, dass die nötigen Finanzen für das nächste Chorkonzert im Jahr 2016 bewilligt wurden und der Chor weiterhin so grosszügig von der Kirchgemeinde getragen wird.

Unsere Kassiererin, Marianne Clavadetscher, musste unfallbedingt eine zeitlang ihr Amt aufs Eis legen. Damit wir die Chor-Geschäfte weiterführen konnten, haben wir im Vorstand eine Lösung gesucht. Die Verwaltung der Kirchgemeinde hat sich bereit erklärt, uns dabei unter die Arme zu greifen. Diese Änderung brauchte einen formellen Beschluss. Die ausserordentliche Hauptversammlung hat am 22.5.14 die Übertragung der Tagesgeschäfte Finanzierung und Buchführung an die Verwaltung der Kirchgemeinde, sowie die neue Unterschriftenregelung (Statutenänderung Art 16) einstimmig angenommen.

Vier Vorstandssitzungen
• Vorbereitung der HV 2014
• Vorbereitung ausserordentliche HV vom 22.5.2014
• Organisation rund um unsere Konzerte 2014
• Projektplanung der Gottesdienste für die erste Jahreshälfte 2015
• Planung der Konzerte 2016
• Budget zu Handen der Musikkommission bzw. des Kirchgemeinderates erstellen für 2016
• Sing- und Probenplan festlegen
• Teilnahme von Ewald Lucas und mir an der jährlichen Sitzung des Pfarrkollegiums und des Organistenteams

Vier Sitzungen - dies wäre zu wenig gewesen, hätten wir nicht die Möglichkeiten der Mobiltelefonie voll ausschöpfen können. Eine wertvolle Möglichkeit insbesondere in der Endphase vor den Konzerten.

Danke an Heidi, Marianne, Ursula und Christian für die enge, unkomplizierte und oft auch etwas unkonventionelle Zusammenarbeit im Vorstand. In diesem Jahr war vieles neu und unvorhergesehen. Dadurch war viel Flexibilität und kreatives Gespür nötig. Dank eurer aktiven und oft auch zeitintensiven Unterstützung konnten wir die ganze Infrastruktur rund ums Konzert (Wochenende, Chortribühnenaufbau, usw.) erfolgreich bewältigen.
Immer kann ich auf euch alle, Vorstand und Chor, zurückgreifen und sicher sein, dass wir gemeinsam an einem Strick ziehen.


Annelise Jespers, Präsidentin des Kirchenchores Muri-Gümligen
konzert2014: Pauken + Trompeten
Konzert «Mit Pauken und Trompeten» am 29./30. November 2014 in der Kirche Gümligen
28.11.2014
17 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf